News |

Unterhaltungsarbeiten in der Gemeinde Hörsel

Dieses Jahr standen die Sohlräumungen der Gewässer zweiter Ordnung in Hörselgau, Laucha und Teutleben im Vordergrund. Die Arbeiten wurden durch unseren Dienstleister, die Firma Gewässer- und Tiefbau E. Krumpholz im September und Oktober 2020 durchgeführt.

GUV-Team bedankt sich für die gute Zusammenarbeit

Da die Unterhaltung der Gewässer zweiter Ordnung seit dem 01.01.2020 nicht mehr der Gemeinde Hörsel unterliegt, wurden die bisherigen Erfahrungen und die regelmäßig durchzuführenden Unterhaltungsarbeiten dem GUV im Rahmen mehrerer Ortstermine dargestellt. Ebenso erfolgt die Abstimmung zu den geplanten Maßnahmen im Vorfeld zunächst immer mit der Gemeinde. Natürlich ergeben sich in Zukunft weitere Maßnahmen in laufendem Kontakt mit der Gemeindeverwaltung. Insbesondere im Ortsteil Hörselgau führten die beträchtlichen Auflandungen des Waltershäuser Badewassers zu einem deutlich reduzierten Abflussprofil. Im Ortsteil Laucha wurde das Profil der Laucha im Bereich der Straßenbrücke, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde beräumt. Im Nachgang wurde in beiden Orten eine Nachprofilierung der Sohle durchgeführt. Die damit hergestellte Niedrigwasserrinne dient der Initiierung einer möglichst naturnahen Ausbildung der Gewässersohle. Diese wird im Laufe der Zeit wieder neue Anlandungen bilden oder Sohlsubstrat verlagern. Ziel soll letztendlich eine Gewässerunterhaltung zum Schutz der gewässernahen, schutzbedürftigen Nutzungen unter Berücksichtigung der ökologischen Funktionsfähigkeit des Gewässers sein. Diese Ablagerungen führen nicht zu einer stabilen Böschung und werden bei größeren Abflüssen sofort weggeschwemmt. Die dahinterliegende Böschung wird dann in der Regel, aufgrund der fehlenden Befestigung durch Gehölze oder eine Grasnarbe bevorzugt abgetragen. Eine nachhaltige Gewässerunterhaltung zum Schutz unserer Gewässer und Infrastruktur ist nur gemeinsam bzw. im Einklang mit der Gemeinde, den Anliegern und Bürgern möglich.

Wir möchten uns im ablaufenden Jahr bedanken, besonders bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die uns bei unserer Tätigkeit unterstützt haben und viel Verständnis für die Behinderungen während der Bauzeit zeigten. Auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit freut sich das Team des GUV.

Hier gelangen Sie zum Artikel im Amtsblatt der Gemeinde Hörsel:

kw_51.pdf (hoersel.de)